Druvides Beiträge

Die Welt der Klänge

Druvides - Die Welt der Klänge_Die Resonanz im Menschlichen Körper

Nada Brahma oder wie du mit Klängen „alles“ beeinflussen kannst.

Hast du schon einmal erlebt wie dich ein bestimmtes Lied in eine bestimmte Stimmung gebracht hat? Lieder aus deiner Jugend lassen dich zum Beispiel in Erinnerungen schwelgen; Rockmusik lässt dich in einer ungestümen Energie schwingen und melodische Orchestermusik schafft es dich zu beruhigen.

Doch nicht nur die Musik lässt dich von einem Seinszustand in den anderen wechseln. Im gleichen Maße beeinflussen dich alle Geräusche des Lebens. Das wirst du erkennen wenn du eine viel befahrene Hauptstraße verläßt und tief in den angrenzenden Wald hinein gehst, um dort dem leisen Wind und dem geheimnisvollen Rauschen der Bäume zu lauschen. Nicht umsonst ist der Wald seit jeher ein wundervoller Entspannungsort.

Doch wozu sind Klänge noch im Stande? Kann unser Organismus mit ihnen in Resonanz gehen? Können sie Krankheiten heilen? Können wir im alltäglichen Leben durch die gezielte Auswahl bestimmter Klänge profitieren?

Joachim Ernst Berendt hat mit seinem Buch „Nada Brahma – Die Welt ist Klang“ einen ersten wissenschaftlichen Meilenstein in diesem Themengebiet gelegt. Brahman bedeutet „kosmische Urkraft“ und Nada bedeutet schlichtweg „Klang“. Berendt konnte sogar beweisen, daß Pflanzen unter Einwirkung bestimmter Melodien und Töne besser und schneller wachsen.

Ganz spannend wurde es als sich die Pflanzen bei dem Einsatz von klassischen indischen Melodien eher zur Musik hingezogen haben als zum Licht – genauer gesagt 60% der Pflanzen.

Aber nicht nur mit Pflanzen konnte man beachtliche Ergebnisse erzielen. Durch die Hirnforschung ist bereits bekannt, daß bestimmte Klänge sich auf unsere Hirnaktivität auswirken. Mit der richtigen Klangtherapie ist es möglich beispielsweise Ungleichgewichte zwischen der rechten und der linken Gehirnhälfte auszugleichen. Ein Gleichgewicht beider Hälften ist elementar wichtig um im wahrsten Sinne des Wortes ausbalanciert durchs Leben zu gehen. Das limbische System ist darüber hinaus dafür verantwortlich Emotionen zu verarbeiten, einzuordnen und durch bestimmte Reize zu entwickeln. Wir erkennen zum Beispiel instinktiv, ob eine Musik traurig oder fröhlich ist.

Auf dem Punkt gebracht spielen Klänge eine extrem wichtige Rolle für unseren Energielevel.

VK
LinkedIn
Twitter
Facebook
Telegram
Email

DRUFIDES

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Suche und finde

Newsletter

Druiden-&-Kelten-Buchcover

Ein bis zweimal im Monat versenden wir einen Newsletter mit spannenden Informationen. Außerdem bekommst Du unser Ebook “Druiden & Kelten – Unser Keltendorf” geschenkt. 
Trage dich hier ein und stimme damit unseren Datenschutzbestimmungen zu!

Copyright 2022 © All rights Reserved