Druvides Beiträge

Wahrheit und Wahrhaftigkeit

Die Bedeutung der Wahrheit

Die Bedeutung der Wahrheit in der druidischen Philosophie.

1. Worttreue

Worttreue spielt in der druidischen Weisheit eine zentrale Rolle. Wenn man ein Wort gibt, sei es ausgesprochen oder nur gedacht, muss man dazu stehen können. Was unbedacht ausgesprochen wird, kann eine Eigendynamik entwickeln, die zu ungewollten Ereignissen führt.

Damit ist ein wichtiger Aspekt der Wahrheit angesprochen – die Vertragstreue. In einer idealen Gesellschaft sollte ein gegebenes Wort genügen und schriftliche Verträge wären überflüssig.

2. Wahrhaftigkeit

Wahrhaftigkeit bedeutet, bei der Wiedergabe von Ereignissen die Wahrheit zu sagen. Obwohl jede Darstellung subjektive Elemente enthält, sollte vermieden werden, andere zu verletzen. Wahrhaftigkeit strebt danach, alle Aussagen in Einklang zu bringen, so dass weder Vor- noch Nachteile durch subjektive Färbung entstehen. Dies fördert ein ausgewogenes und respektvolles Miteinander.

3. Wahrheit als subjektive Wahrnehmung

Wahrheit ist per se etwas Subjektives. Das Wahrheitsempfinden wird durch die innere Intuition, auch Gewissen genannt, beeinflusst. Diese Intuition ist geprägt durch das kollektive Unbewusste, durch Instinkte und Erfahrungen aus vielen Inkarnationen, durch Erziehung und persönliche Erfahrungen. Handlungen, die gegen dieses innere Gewissen verstoßen, müssen gut überlegt und geprüft werden.

Eine vereinfachte Regel könnte lauten: Was der Gemeinschaft nützt, ist richtig, was ihr schadet, ist falsch. Letztlich leben Menschen in Harmonie, wenn sie eine gemeinsame Wahrheit und ähnliche ethische Einstellungen teilen. Ein Außenseiter hat eine abweichende Wahrheit, muss sich aber den sozialen Normen anpassen. Konflikte entstehen, wenn man sich gegen das ethische Gefüge stellt oder die eigene Intuition missachtet.

4. Eigenständigkeit

Eigenständigkeit bedeutet Selbstverwaltung, Unabhängigkeit und die Ausübung persönlicher Macht im Einklang mit Weisheit. Vor jeder Handlung sollen Sinn und Folgen abgewogen werden, basierend auf eigenem Wissen und Erfahrung. Dies führt zu verantwortungsvollem und überlegtem Handeln, das die Grundlage für eine harmonische Gesellschaft bildet.

Die Wahrheit als Grundpfeiler

Konsequenzen aus der keltisch-druidischen Philosophie.

Die Grundpfeiler des Gesellschaftssystems basieren auf höchst individuellen Vorstellungen von subjektiver Wahrheit und Eigenständigkeit. Diese werden durch eine gemeinsame Ethik reguliert. Wahrheit wird durch ähnliche Wahrheitsmodelle kontrolliert, Eigenständigkeit durch Weisheit und Erfahrung.

Letztlich ist diese Philosophie von der bipolaren Natur des Menschen geprägt. Einerseits strebt der Mensch nach maximaler Individualität, andererseits ist er ein Gemeinschaftswesen. Beide Bedürfnisse müssen befriedigt werden, um ein ausgeglichenes und harmonisches Leben führen zu können.

Die druidische Weisheit fordert uns auf, die innere Quelle unserer Autonomie zu erkennen und ihr treu zu bleiben. Dies beinhaltet eine tiefe Reflexion über unsere Herkunft, unsere Familie und die Bindungen, die uns formen. Indem wir unsere Wurzeln und unser kollektives Erbe anerkennen, schaffen wir ein stabiles Fundament für unsere persönliche Wahrheit. Jede Handlung sollte von einem Ort der Wahrheit und Integrität ausgehen. Dies erfordert ständige Selbstreflexion und Bewusstheit. Unsere Handlungen sollten niemals zwischen einem anderen Wesen und seiner Quelle stehen. Die Achtung vor der inneren Quelle eines jeden Menschen ist für ein harmonisches Zusammenleben unerlässlich.

Die druidische Lebensweise zeigt, dass das Streben nach innerer Wahrheit und die Bereitschaft, aus dieser Wahrheit heraus zu handeln, eine transformierende Kraft hat. Diese Praxis stärkt die Verbindung zwischen dem Individuum und dem Kosmos und trägt zur Schaffung einer gerechten und harmonischen Welt bei. Indem wir die Wahrheit der Eigenständigkeit leben, fördern wir nicht nur unser persönliches Wachstum, sondern auch das Wohlergehen unserer Gemeinschaft und der Natur. Dies führt zu einer Welt, in der Wohlstand und Harmonie gedeihen können, basierend auf einer tiefen Verbindung zur inneren Weisheit und einer verantwortungsvollen Lebensweise. Die druidische Philosophie bietet somit einen Weg zur inneren Führung und zur Schaffung einer harmonischen und gerechten Welt, in der individuelles und kollektives Wohl im Einklang stehen.

VK
LinkedIn
Twitter
Facebook
Telegram
Email

DRUFIDES

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Suche und finde

Newsletter

Ein bis zweimal im Monat versenden wir einen Newsletter mit spannenden Informationen. Außerdem bekommst Du unser Ebook “Kelten  & Druiden – Ein Einblick” geschenkt. 
Trage dich hier ein und stimme damit unseren Datenschutzbestimmungen zu!


Das Lied von Norikum

Die Gesänge der Einheit. Das Herzstück innerer Lehren.
Lyrik

Auf alten Pfaden in die neue Zeit

Das Erbe der Ahnen – Weisheit für eine bessere Welt.
wegweiser

Druidentum Heute

Druidische Spiritualität praktisch gelebt.
Beliebt

Keltenland

Keltische Spiritualität leben. Eine natürliche Gesellschaftsordnung.
Klassiker

Raus aus der Matrix - rein ins Keltendorf


Ein direkter Weg in unsere Freiheit.
Freiheit

Kelten und Druiden in Norikum


Die norisch-keltische Lebensphilosophie


Runenkraft

Einführung in die Welt der Runen.
Runen

Druvides


Handbuch der Feste und Rituale.
Rituale

Leiberl Frauen

Fesches Leiberl mit der Kraft von Awen.

Leiberl Kerle

Leiberl für Kerle mit der Kraft von Awen.

Druvides Trinkbecher

Gestalte deine Zukunft


Über das Leben

Poster in A3 und A4

Leiberl Frauen

Fesches Leiberl mit der Kraft von Awen.

Leiberl Kerle

Leiberl für Kerle mit der Kraft von Awen.

Druvides Trinkbecher

Zweifarbige Auswahl
Beliebt

Das Mahnen der Ahnen

Poster in A3 und A4
Beliebt

Copyright 2024 © All rights Reserved