Unser Keltendorf

Die Vision eines lebendigen Dorfes

Druvides_Absichtserklärungen

Absichtserklärungen der Familien und Menschen

Handle an allen Wesen und in und an allen Dingen so, wie Du an Dir gehandelt haben willst.

Keltisch-Druidischer Leitsatz

Bis man wirklich Verantwortung übernimmt, gibt es Zweifel, die Möglichkeit, sich zurückzuziehen und immer Ineffizienz. Was alle Handlungen von Initiative (Schöpfung) angeht, so gibt es eine elementare Wahrheit, deren Nichtbeachtung zahllose Ideen und hervorragende Pläne umbringt:

Dass in dem Moment, in dem man sich definitiv verpflichtet, sich die Vorsehung ebenfalls bewegt. Alle möglichen Dinge, die sonst nie passiert wären, passieren, um einem zu helfen.

Ein ganzer Strom von Ereignissen folgt aufgrund der Entscheidung und bringt zu eigenen Gunsten alle Arten von Vorfällen und Begegnungen und materieller Unterstützung, von denen kein Mensch geglaubt hätte, dass sie auf diesem Wege kommen würden. Was immer du meinst oder glaubst, tun zu können, beginne es.

Handeln enthält Magie, Anmut und Kraft.

Johann Wolfgang von Goethe

Klarheit wo wir stehen und wohin wir gehen

Wir stehen weder für Rechte- noch für Linke- noch für irgendeine andere Art von Schublade. Wir stehen Vorne … wir gehen Voran.

Menschen teilen (spalten) in Links und Rechts als Synonym für Gut und Böse wobei jede der Seiten sich als die Guten sieht und die anderen als die Bösen. Das ist eine geschickte Falle. Wem nützt es wenn sich zwei streiten und gegeneinander ausgespielt werden? Menschen, die dies erkennen und neue Wege jenseits der gewohnten 3D-Matrix gehen werden als Spinner und Träumer hingestellt. Lassen sie von ihrem Weg nicht ab werden ihnen rechte oder linke Gesinnungen nachgesagt. Versuchen sie dem einen oder anderen Lager von den neuen Wegen zu erzählen wird ihnen Konspiration vorgeworfen. Das jedoch sind alte Paradigmen, alte Energien die über Medien wie Fernsehen, Rundfunk, Zeitschriften und Internetportale in die Hirne der Menschen eingehämmert wurden und immer noch werden.

Eines zeigt es jedoch ganz deutlich. Der von uns eingeschlagene Weg der Harmonie und Vervollkommnung gefällt den Machthabern, welche im Hintergrund an den langen Hebeln der Medien hantieren, ganz und gar nicht. Es untergräbt ihre Stellung und ihre Macht. Das wollen sie auf keinen Fall zulassen. Also reden sie von Freiheit, Frieden und Menschenrechten und wollen diese mit neuen besseren Gesetzen und notfalls mit Gewalt umsetzen. Das alte und subtile Spiel mit der Angst beherrscht das Volk … UNS … Schluss damit!

Wir haben einen freien Willen und nutzen ihn JETZT!

Um die Herrschaft zu vertuschen wurde der Deckmantel der freiheitlichen demokratischen Grundordnung (was auch immer das konkret heißen mag) ausgebreitet. Mit Brot und Spielen wurden wir schon immer bei der Stange gehalten und ruhig gestellt. Heute gibt es auf den billigen Plätzen Fastfood und Computerspiele und auf den teuren Nobelrestaurants und Sportwagen. Sollte wider erwarten jemand den Kopf heben und auf einen Missstand in unserem so fort-schrittlichen System hinweisen werden schnell zwei Lager gebildet, gespalten und der Terror ausgerufen. Ruft jemand ‘Kehren wir zurück zu unserer wahren Natur’ wird die in den sorgfältig gefälschten Geschichtsbüchern propagierte primitive Steinzeit zitiert.

Als selbstbewusste und eigenverantwortliche Menschen informiert euch umfassend und allseitig. Das reine Gewissen die innere Wahrheit kann anfangs schmerzlich sein. Das liegt daran, weil wir uns zuallererst von den alten uns eingepflanzten Dogmen und Ismen befreien müssen. Wir müssen unser bisheriges Weltbild vollständig hinterfragen und erneuern. Das bedeutet auch sich von liebgewordenen Gewohnten zu lösen. Dieses ‘Nicht-Wahrhaben-Wollen’ hat uns bisher durchaus auch beschützt vor Schmerz und Pein. Jetzt ist die Zeit des Aufwachens und selber Denkens. So wird eine neue, multidimensionale Sicht auf die uns umgebenden Dinge wahrnehmbar. Am Ende des Erkennens steht immer ein angenehmes Gefühl der alles umfassenden Liebe und des All-Ein-Sein. Wir stehen für die neue Energie und das neue multidimensionale Bewusstsein und zwar in jedem Menschen. Veränderung gelingt nicht dadurch, daß wir etwas altes reformieren wollen oder sogar bekämpfen. Ganz im Gegenteil. Gerade weil wir dadurch dem alten System unsere Aufmerksamkeit geben bestärken wir es. Der wahre Weg der Veränderung besteht darin etwas neues zu schaffen und alle Energie auf das neue Ziel zu fokussieren. Desto mehr Menschen das tun desto weniger Energie bleibt dem bisherigen System, bis es sich vollständig auflöst. Energie folgt immer deiner Aufmerksamkeit.

Die Idee eines souveränen harmonischen Dorfes ist sicherlich nicht der einzige Weg in die neue Zeit. Es kann ein Teil der Lösung sein um wieder in die All-Einheit der Schöpfungsharmonie zu gelangen. Letztlich liegt es an jedem einzelnen Menschen selbst ob er für diesen Schritt bereit ist und welchen Weg er gehen will. Die Erfahrung zeigt aber, daß dieser Weg das ist was sich viele Menschen von Herzen wünschen. Noch ist es für die meisten ein Traum, eine Vision. Aber jede Errungenschaft jede Neuerung beginnt mit einer Vision, einem Traum.

DRUFIDES

Die Vision eines Dorfes

Was ist ein Keltendorf

Die Dorf Gemeinschaft

Die Familien

Gemeinsamer Nenner

Gemeinsame Nutzung

Gemeinsame Basis

Absichtserklärung

Copyright 2022 © All rights Reserved