Druvides Beiträge

Die Befreiung deiner Seele – Teil 3

Die Befreiung deiner Seele

Die Befreiung deiner Seele. Ein Kapitel aus dem Buch Druidentum Heute in drei Teilen.

Alle haben wir Telefone, und jeden, den du kennst, kannst du mit einem Fingertip erreichen. Das gesamte Wissen der Welt steht uns im Internet zur Verfügung. Sind wir deswegen reicher und weiser? Ist unser Leben dadurch erfüllter? Einmal mehr raubt uns die scheinbare Bequemlichkeit unser wahres Sein. Immer auf Abruf, keine Privatsphäre, nie im Hier und Jetzt, niemals entspannt sein aus Angst, irgendwo irgendetwas Wichtiges zu verpassen, weil wir unsere Augen schon nicht mehr von den Bildschirmen lösen können. Als Menschen können wir nicht wirklich damit umgehen.

Wir haben Lebensräume geschaffen, die für das menschliche Leben grundsätzlich ungeeignet sind. Unsere Städte sind voller giftiger Luft welche unsere Lebenserwartungen verkürzen. Wir sind glücklichere, gesündere und tatkräftigere Wesen, wenn wir in grüneren Umgebungen leben und Zeit mit Bäumen verbringen können.

Wir sind glücklicher, wenn wir mehr Freizeit haben. Wir sind gesünder, wenn wir mehr Schlaf haben. Ironischerweise sind wir produktiver, wenn wir kürzere Arbeitswochen haben. Wir haben Lebenssysteme geschaffen, die uns überhaupt nicht gut tun. Wofür diese Systeme jedoch hervorragend geeignet sind, ist, die Arbeit und die Träume vieler in die Gewinne und den Luxus einiger weniger zu verwandeln. Der Traum, einer der wenigen Glücklichen zu werden, lässt uns für das Wohl anderer streben und schwitzen. Das ist keine Generalprobe. Dieses Leben, das wir haben, ist kostbar. Jeder Tag davon. Jeder Atemzug. Je mehr Zeit wir für die Verfolgung von Träumen und Zielen opfern, desto weniger leben wir. Wie viel verpassen wir jetzt in der Hoffnung, morgen etwas „Besseres“ zu haben?

Und welchen Wert bringt uns das vermeintlich „bessere“ Ding? Kein Moment kommt zweimal. Was wir heute opfern, bekommen wir morgen nicht zurück. Was wir jetzt aufschieben werden wir vielleicht niemals tun. In einem gut gelebten Leben geht es um die alltäglichen Kleinigkeiten, nicht um die großen Ziele. Aber uns wird die Vorstellung von den großen Zielen verkauft. Wir versklaven uns selbst, indem wir diesen kapitalistischen Träumen von Besitz nachjagen welche niemals wirklich eintreffen. Wenn du nicht glücklich bist gibt es keinen Geldbetrag, der dies auf magische Weise ändern wird. Wenn du nicht weißt wie man Freude empfindet, gibt es keine Art von Beförderung welche die Freude in dein Herz bringt. Wenn du dir keine Zeit für Liebe und Freundschaft nimmst, gibt es nichts was du kaufen kannst mit dem dir Liebe und Freundschaft begegnen.

Untersuche deine Tagträume und Sehnsüchte. Betrachte die Oberfläche und wenn du dabei etwas findest, was irgendwo zum Verkauf steht, dann schau noch einmal genau hin. Frage dich, was hinter dieser Sehnsucht wirklich steckt. Was brauchst du in diesem Augenblick wirklich? Beantworte dir diese Frage und du kannst dich damit befassen, was in deinem Leben fehlt. Hole dir deine Träume zurück und entferne die Produkte von ihnen. Nimm das Geld aus dem Spiel. Wenn du dich nach Ruhm und Reichtum sehnst (wie wir es wahrscheinlich alle irgendwann einmal tun) könnte das einfach nur daran liegen, daß du Aufmerksamkeit und Respekt erfahren willst? Wie viele der Dinge, nach denen wir uns sehnen, sind Symptome eines verletzten Selbstwertgefühls und eines Mangels an Selbstvertrauen? Das Selbstwertgefühl ist nicht etwas, das am Ende einer jeden Schönheitsbehandlung wartet. Man findet es auch nicht im Handschuhfach des neu gekauften Autos. Jedes Mal wenn wir versuchen es durch ein Produkt zu ersetzen, nehmen wir uns selbst etwas weg.

Eine der besten Möglichkeiten, deine Träume zurückzuerobern und zu dekolonisieren besteht darin, ihnen mehr Zeit zu geben. Die meisten von uns bekommen nicht genug Schlaf oder Ruhe, und das macht uns anfällig für alle Arten von Manipulationen. Wenn du die ganze Zeit müde bist, fühlst du dich nicht gut. Dadurch wird alles was auf der Grundlage verkauft wird, daß du dich damit gleich besser fühlst, sehr verlockend. Es ist auch erwähnenswert, daß Schlafentzug deine Fähigkeit beeinträchtigt, gute Entscheidungen zu treffen. Das führt wiederum dazu, daß ein Mensch in schädlichen Verhaltensmustern gefangen bleibt. Es funktioniert auf die gleiche Weise wie die meisten Diätprogramme nicht zu einem langfristigen Gewichtsverlust führen, sondern im Gegenteil eine Gewichtszunahme die Folge ist. Einige Menschen verdienen viel Geld mit Diätprogrammen, während nur sehr wenige Menschen das von ihnen benötigte langfristige Wohlbefinden erreichen. Dies ist kein Unfall. Werbung ist wie “Junk Food” für die Seele. Sie zeigen uns eine Fantasiewelt mit einem Fantasieleben und geben uns Wünsche ein, welche mit der gezeigten Methode nicht erfüllt werden können. Je weniger erfüllt unser Leben ist, desto überzeugender wird die Werbung. Je mehr wir uns nach Erfüllung sehnen, desto eher sind wir bereit Geld, das wir nicht haben, für Dinge auszugeben, die uns diese Erfüllung niemals geben können. Wir arbeiten länger, wir verschulden uns, wir konsumieren mehr. 

Die Erde kann es sich nicht leisten, wie wir die von ihr zur Verfügung gestellten Mittel verbrauchen. Wir müssen uns ändern. Eine der besten Möglichkeiten zur Änderung besteht darin, den uns aufgezwungenen Träumen der Profitgier anderer zu entfliehen. Nimm dir Zeit zum Tagträumen. Versuche es jeden Tag. Setze dich an einen bequemen Ort oder lege dich hin und lasse die Dinge ihren Lauf nehmen. Finde heraus, was DU wirklich willst. Kenne deine Wünsche. Achte stets darauf, ob nicht doch noch irgendein Produkt darin platziert ist. Schaffe so viel Platz wie möglich für deine einfachsten Wünsche und frage dich, wie du dir diese spielend erfüllen kannst. Suche nach Alternativen, nach kostenlosen und/oder kostengünstigen Lösungen wo immer es möglich ist. Beachte auch andere Wesen und die Mutter Erde bei deinen Entscheidungen. Frage dich was du wirklich brauchst, um glücklich zu sein. Frage dich was dem im Wege steht. Wenn du glaubst, daß du noch nicht gut genug bist und du dir diese Geschichte schon eingeredet hast, dann fordere dich selbst heraus. Frage diese Geschichte, wessen Produkt sie dir verkaufen will.

Dies ist ein Vorgang, der regelmäßig wiederholt werden muss.

QUELLE: Auszug aus dem Kapitel “Die Befreiung deiner Seele” aus dem dem Buch Druidentum Heute. Das Buch kann als Druckversion oder als EPUB direkt über den Verlag bestellt werden.

VK
LinkedIn
Twitter
Facebook
Telegram
Email

DRUFIDES

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Suche und finde

Newsletter

Ein bis zweimal im Monat versenden wir einen Newsletter mit spannenden Informationen. Außerdem bekommst Du unser Ebook “Kelten  & Druiden – Ein Einblick” geschenkt. 
Trage dich hier ein und stimme damit unseren Datenschutzbestimmungen zu!


Das Lied von Norikum

Die Gesänge der Einheit. Das Herzstück innerer Lehren.
Lyrik

Auf alten Pfaden in die neue Zeit

Das Erbe der Ahnen – Weisheit für eine bessere Welt.
wegweiser

Druidentum Heute

Druidische Spiritualität praktisch gelebt.
Beliebt

Keltenland

Keltische Spiritualität leben. Eine natürliche Gesellschaftsordnung.
Klassiker

Raus aus der Matrix - rein ins Keltendorf


Ein direkter Weg in unsere Freiheit.
Freiheit

Kelten und Druiden in Norikum


Die norisch-keltische Lebensphilosophie


Runenkraft

Einführung in die Welt der Runen.
Runen

Druvides


Handbuch der Feste und Rituale.
Rituale

Leiberl Frauen

Fesches Leiberl mit der Kraft von Awen.

Leiberl Kerle

Leiberl für Kerle mit der Kraft von Awen.

Druvides Trinkbecher

Gestalte deine Zukunft


Über das Leben

Poster in A3 und A4

Leiberl Frauen

Fesches Leiberl mit der Kraft von Awen.

Leiberl Kerle

Leiberl für Kerle mit der Kraft von Awen.

Druvides Trinkbecher

Zweifarbige Auswahl
Beliebt

Das Mahnen der Ahnen

Poster in A3 und A4
Beliebt

Copyright 2024 © All rights Reserved